Das bin ich...

Muntanellina? Was heisst das und wer ist das?

Naja, ich muss ein bisschen zurück in die Vergangenheit...
Meine Freundin Anita und ich gingen als Kinder mal ins Hallenbad und ich liebte es zu tauchen. Als ich dann zum Atmen hochkam, schaute Anita mich an und sagte: Tü hast tschagls co üna muntanellina (das ist romanisch und heisst: du hast Wimpern wie ein Murmeltierchen.) Und so kam ich zu diesem Namen...


Heute tauche ich in meinem Nähzimmer ab und produziere dort Sachen, welche ich irgendwo gesehen habe oder Ideen, welche mir so gerade in den Sinn kommen. 


Aber eigentlich bin ich gelernte Kindergärtnerin. Ich arbeite jeweils vier Tage im Kindergarten und am Montag arbeite ich in meinem Atelier Zuhause.Für mich ist das ein super Ausgleich und ich möchte beides nicht missen.







Keine Kommentare:

Kommentar posten