Montag, 25. Mai 2015

Coffee & Cigarettes

Siebdruck-Plakat von Senor Burns https://senorburns.wordpress.com
Wikipedia: "Coffee and Cigarettes ist ein amerikanischer Episodenfilm von Jim Jarmusch aus dem Jahr 2003. In ähnlicher Umgebung führen eine Reihe von Personen, darunter viele aus Jarmuschs engerem Umfeld, skurrile Smalltalks bei Kaffee und Zigaretten...

Mmmh, was gibt es besser als ein super feiner italienischer Espresso?
Stifteeuti aus Kaffeetüte
In einer Zeit, wo Clooney-Brühe-Kapsel- und Vollautomatik-Kaffeemaschinen überhand genommen haben, geniesse ich zuhause mein Kaffee-Ritual:
- Dose mit den Kaffeebohnen öffnen und Kaffeeduft einatmen
- Bohnen mahlen (habe lange nach der perfekten Bohne gesucht und hier gefunden: www.pausacaffe.ch)
- Wasser und gemahlener Kaffee in den Bialetti- Kaffeekocher füllen
- Kanne verschliessen und auf die Herdplatte stellen (nie auf voller Wucht aufkochen!)
- warten bis das bekannte Geräusch kommt „chchchchchchcschschschsch...
- noch etwas Geduld und nun Tasse füllen und geniessen (ich mag es am Liebsten pur- schwarz wie die Nacht!)
Espresso an der Aare
Im Film „Coffee and Cigarettes“ wird zum Kaffee noch geraucht. Ich als Nichtraucherin fände es rein Film- und Fototechnisch noch schön, eine selbstgedrehte Zigarette zu rauchen, aber eben, das überlasse ich anderen, da mir rauchen nicht schmeckt und wahrscheinlich den Geschmack eines wunderbaren Espressos verdirbt.

Tabak-Täschli/ Fr. 30.-
In meinem Freundeskreis rauchen seit einiger Zeit einige nur noch selbstgedrehte Zigaretten und ich liebe den Duft des Tabaks und auch die Handfertigkeit beim Drehen.
Jedoch immer das Gleiche: Bevor es losgeht wird mal in der Tasche gewühlt- Filter, Papier, Tabak, Feuerzeug.
Für mich der Augenblick um mich im Nähzimmer zu verschanzen und eine Tabaketui herzustellen.
Und jetzt ist es da! 
Nur schade, dass ich wirklich überzeugte Nichtraucherin bin.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen