Montag, 8. Dezember 2014

Let's Rock

Mein Göttibueb ist schon seit ewig ein echter Gitarrenfan und rockt die Bude. 
Zu Weihnachten (wir haben diese etwas vorgefeiert) hat er von mir eine Hose bekommen, mit einer Gitarren- Applikation. Diese habe ich vom www.jolijou.com. 





Let's do the Rock, Frederik!

Montag, 1. Dezember 2014

muntanellina ist im Umbruch

Erstmals möchte ich mich entschuldigen: Ich habe erst gestern bemerkt, dass man mich über das Kontaktformular gar nicht erreicht. Also, wer auf eine Antwort von mir wartet: Sorry!
Ihr erreicht mich unter: muntanellina@gmail.com

Ich werde versuchen, so schnell wie möglich den Fehler zu beheben... Da ich aber nicht soo ein Computerkrack bin, kann das noch etwas andauern.


Vor ca. 2 Wochen habe ich einen Kurs gemacht bei LiebDings www.liebdings.com. Da ging es um Preiskalkulationen und so. Tönt zwar sehr trocken und langweilig, aber es war sehr spannend.

Nach diesem Nachmittag ging ich mit 1000 Ideen nach Hause und nun setzte ich nach und nach ein paar Sachen um.

1. Ihr findet mein Blog nun unter: www.muntanellina.ch
Sobald ich dann mal mehr Zeit und Lust habe, mich mit dem Errichten einer Homepage abzugeben, wird es dann eine richtige Homepage geben.

2. muntanellina bekommt ein neues Gesicht. Ich habe eine tolle Idee für ein neues Logo. Dies habe ich nun in Auftrag gegeben und sobald ich es habe, seid ihr die Ersten, die es erfahren werden und vor allem zu Gesicht bekommen.


So, nun wünsche ich euch eine schöne Adventszeit und bis bald.

Donnerstag, 27. November 2014

Turnbeutel zu Weihnachten

Ich wurde am Montag angefragt, ob ich für Weihnachten ein paar Turnbeutel nähen würde.

Na klar, ran an die Maschine und mal schauen, was sich bewährt....


Variante 1
Die Schnüre habe ich eingenäht.

Variante 2
...mit Ösen...

Mir persönlich gefällt die erste Variante besser, da die Enden der Schnüre nicht sichtbar sind. 
Bei der zweiten Variante kann man aber die Länge der Bändel regulieren oder die Bänder erneuern.

Auf jeden Fall haben diese Rucksäcke suchtpotenzial. :-)


Diese Rucksäcke kann ich individuell nach Ihrem Wunsch anpassen. 
Preis Fr. 43.--

Samstag, 8. November 2014

Handwärmerli nähen

Für den Sternlimarkt in Arosa nähe ich zum Verkaufen "Handwärmerli".
Was gibt es schöneres, als in warme Hände in kalten Zeiten?

Die Wärmerli passen in Kinderhandschuhe oder in die Jacken-/ Hosentasche.

Heute zeige ich euch, wie man diese ganz einfach nähen kann.

Dafür benötigst du:

- Stoffreste (ich nehme Jerseystoff, da es angenehmer in der Hand liegt)
- Reis zum Füllen

Zuerst schneidest du zwei Kreise aus (ca. 7 cm)

Die zwei Kreise werden recht auf recht auf den Stoff geheftet.

Knapp-kantig nähen, dabei eine kleine Öffnung lassen.

Ich nähe elastischen Stoff mit einem leichten Zickzack-Stich.

Nun wenden...

und dann mit Reis füllen (ca.20g)...

und von Hand die Öffnung zunähen.

FERTIG! Nun ab in die Mikrowelle (1 Min.)
oder auf dem Ofen/ Radiator wärmen.

Montag, 27. Oktober 2014

Ich bin wieder hier... und die Adventszeit bald auch

Hiermit melde ich mich zurück. Nach 2 Wochen Ferien hatte ich so richtig Näh-Entzugserscheinungen :-))

Dafür bin ich jetzt jeden Tag am Nähen, das heisst, ich erledige Bestellungen, sammle Ideen für die Adventszeit und wenn's mal richtig kalt ist, nähe ich mir was warmes...


Schon vor den Ferien habe ich wieder Beanies genäht. Für die Übergangszeit sind sie nicht zu warm und doch schützen sie vor der kühleren Luft.



Am Abend wird es nun schneller d
unkel und kalt ist es draussen auch.
In dieser Zeit ist eine Tüte voll Licht immer wieder ein schönes Geschenk.
Hannah geht nun in die Singschule und dafür braucht sie ein Kissen. Ihr Wunsch war: ein schwarzes Herz. Ob es sich mit diesem Kissen besser singen lässt?



Und damit ich mich nicht erkälte und noch weiterhin für den Sternlimarkt in Arosa produzieren kann, habe ich mir ein Loop genäht. Nichts besonderes, aber der Stoff gefällt mir einfach zu gut.

So und jetzt ab an die Nähmaschine...



Samstag, 27. September 2014

Koffermarkt in Sevelen

Jetzt ist er schon wieder vorbei-
der Koffermarkt in Sevelen.

Der Markt war super organisiert. Vielen Dank den Organisatoren!
Nur schade, dass gerade heute wunderschönes Wetter war :-) und die Menge ausblieb.
Aber trotzdem habe ich viele nette Leute kennengelernt, ein paar Sachen verkauft und viele schöne Rückmeldungen erhalten.

Vielen Dank euch allen.













P.S: Muntanellina gibt es live wieder am 22. November 2014 in AROSA.

Mittwoch, 3. September 2014

Bald hat Frederik Geburtstag

Wenn ich wahrscheinlich Frederik gefragt hätte, was er sich zum Geburtstag wünscht, hätte er sicherlich gesagt: "Gitarre". Das ist seine Passion.


Eigentlich wollte ich ihm ein Pullover nähen mit einer Gitarre. Leider fehlte mir aber die Zeit für eine Applikation.




So habe ich mich für ein einfaches Ranglan-Shirt entschieden und dann noch eine Hose.




Frederik ist ein Spina-Bifida-Kind und da es für ihn noch nicht möglich ist zu gehen, krabbelt er viel herum. 

Damit die Hose nicht nach kurzer Zeit schon kaputt ist, habe ich das untere Hosenbein mit demselben Stoff wie das Shirt verstärkt. Das heisst, das gesamte Hosenbein ist aus Sweatstoff. Den Jerseystoff habe ich mit Vliesofix drauf gebügelt und dann noch mit einem breiten Zick-Zack-Stick verschönert.






Im Bündchen habe ich zur Regulierung der Weite ein Knopfloch-Elastic eingearbeitet.

Jetzt hoffe ich sehr, dass die Hose an Frederik gut aussieht und dass er lange daran Freude hat.

Happy Birthday lieber Frederik!



Sonntag, 31. August 2014

Koffermarkt zum II in Sevelen &Muntanellina-News



Am 27. September 2014 werde ich mit einem Koffer voll Selbstgenähtem nach Sevelen reisen und dort meine Sachen an die Leute bringen :-)).


Dieses Wochenende habe ich dafür produziert, aber auch noch ein paar Bestellungen abgearbeitet.


Nebst einer zweiten Malschürze, diesmal für Matteo ...







... hatte Hannah Geburtstag. Unglaublich, sie ist auch schon 4 Jahre alt, dabei war sie erst gerade noch ein Baby. Für sie habe ich eine Pullovertunika genäht mit Stoff aus Liverpool.






Aber der absolute Renner sind meine homöopathischen Apotheken. Die verkaufen sich sehr gut und nun habe ich die zweite Praxis, welche die für mich verkauft. Bei Lea Rohner in Chur werden sie ab morgen auch erhältlich sein. Vielen Dank für die Unterstützung.

So, und damit ich am Markt was zu Verkaufen haben: Los, an die Arbeit!!! (Zum Glück haben wir mal wieder :-) schlechtes Wetter, da kann man den Tag gut im Nähatelier verbringen.)

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag, ach ja und wer mal Lust hat, einen Kommentar zu schreiben: Ich würde mich freuen.

Sonntag, 10. August 2014

Malschürze für den Kindergarten


Mein erste Arbeit im neuen Atelier :-)- eine Malschürze für den Kindergarten.

Da ich Kindergärtnerin bin, habe ich mir lange überlegt, was mir bei einer Schürze wichtig ist.
Mein erster Punkt war die Bewegungsfreiheit. Wenn die Kinder sich fühlen, wie Armstrong bei der Mondlandung, dann schränkt das die Kreativität ein.
Daher kam für mich nur ein Baumwollstoff in Frage und kein Wachstuch. Meine Kollegin Sarah hatte dann die Idee, beim Bauch ein Stück wasserabweisender Stoff drauf zu nähen. Super Idee!



Nun habe ich eine Applikation genäht. Wunsch war etwas mit der Feuerwehr.
Das Feuerwehrauto ist aus Baumwolle mit Vliesofix.





Das fertige Auto habe ich auf eine wasserabweisende Baumwolle genäht/ appliziert.
Die Räder sind aus Filz und in der Mitte hat es Kam-Snaps. (Ich liebe Kam-Snaps!)




Und nun noch die Schürze: Dafür habe ich ein Schnittmuster eines Raglan-T-Shirts genommen und einfach das Rückenteil angepasst.
Da die Shirts eher enger sind, da sie mit elastischen Stoff genäht werden, habe ich einfach überall noch ein paar Zentimeter dazugegeben, alles zusammengenäht und die Applikation noch auf das Vorderteil genäht- Fertig!


Nun hoffe ich sehr, dass die Schürze passt und gefällt. Und vor allem, dass Alessio mehr Bewegungsfreiheit hat als Neil Armstrong :-).

Preis pro Malschürze ohne Applikation Fr. 48.-
Für eine Malschürze mit Applikation verrechne ich die zusätzliche Arbeitszeit (15.-/Std.).
Die Applikationen sind frei wünschbar.

Weitere Unikate:






Samstag, 9. August 2014

Umzug geglückt- Nähzimmer wieder eingerichtet

Puh, ein Nähzimmer in Kisten zu packen ist ja recht anstrengend. Und diese Kisten nachher die Treppen runter und hoch zu trage noch mehr.
Aber das ist nun erledigt. Langsam richtet sich mein Zimmer wieder neu ein. Es ist zwar kleiner, aber hell und freundlich.
Unsere Vorgänger hatten das Zimmer hellgelb gestrichen. Das haben wir so übernommen und ich fühle mich hier sehr wohl.

Heute habe ich mit der ersten Arbeit begonnen- eine Malschürze für den Kindergarten....

Noch nicht ganz fertig eingerichtet,
aber bereit für's Nähen.

Im Gang passt genau das Expedit rein.
Hier sind alle meine Stoffe gesammelt und sortiert.

Damit ich auch alles finde...

Samstag, 5. Juli 2014

Sommerferien

Radissli aus dem Kinder-Garten

Liebe Leser/innen

Hiermit verabschiede ich mich bis nach den Ferien und dem Umzug. Ich hoffe sehr, dass ihr auch im August wieder mal reinschaut. Würde mich freuen.

Liebe Grüsse und bis bald
muntanellina


Mittwoch, 11. Juni 2014

Packen für den Umzug

Ich habe schon länger nichts mehr gepostet. Kam einfach nicht dazu Neues zu kreieren.




Zur Zeit bin ich am Räumen und packen für den Umzug, denn wir müssen aus dieser Wohnung raus.
Schade, ich habe mich schon sehr an mein Nahzimmer gewöhnt.
Aber auch in der neuen Wohnung werde ich mein(e) Zimmer haben, wo ich mich breitschalfen kann und kreativ sein darf.



So ein Umzug hat auch positives: Ich bin recht am räumen und aussortieren. Alle meine Sachen im Nähzimmer wurden noch besser sortiert und beschriftet.




Ich liebe Stempel, schönes Papier und MaskinTape :-).


Wer eine Bestellung, Anfrage oder Bemerkung hat, erreicht mich aber weiterhin unter:
muntanellina@gmail.com

Und wenn ich nicht gerade antoworte, bin ich zwischen Zügelkisten, im Garten oder in den Sommerferien.

Wünsche euch einen schönen Sommer und bis bald.

Sonntag, 11. Mai 2014

Applikation für das Poesiealbum

Letzte Woche habe ich im Kindergarten ein Poesiealbum von einem Kind bekommen mit der Bitte, ich soll doch was reinschreiben und malen.

Naja, es freut mich sehr, dass es noch Kinder gibt, die solche Albums haben. Da kommen bei mir immer so Kindheitserinnerungen auf.

Da ich nicht wirklich gut zeichnen kann, aber ich nicht nur eine Karte reinkleben wollte, versuchte ich mich als Free-Stylerin auf der Nähmaschine.
Ich habe mit dem Stickfuss ein Bild auf Fotokarton genäht und teilweise Stoffe appliziert. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.


Koffermarkt in Chur 2014

Freitag war nun endlich der Koffermarkt in der Rathaushalle in Chur. Ich war sehr gespannt darauf.
Die Halle war immer mega voll und es kamen soooooooo viele Leute. Unglaublich.





Ich bin zufrieden wie es lief. Meine Luftballonhüllen und die homöopathischen Apotheken sind alle weg und die Bestellliste ist recht lang :-). Was mich sehr freut.



Ich möchte mich hier ganz herzlich bei meinen Eltern für ihre mithilfe am Stand bedanken. Ebenfalls danke ich allen Bekannten für den Besuch und natürlich allen, die bei mir was gekauft oder bestellt haben. Ebenfalls bedanke ich mich für die schönen Gespräche und auch der Eulenwelt.ch für die Organisation.

Danke!!!!



P.S: Ich würde mich sehr über Kommentare und Feedbacks alles Leute freuen. 

Mittwoch, 7. Mai 2014

Parat für den Koffermarkt in Chur

So, der Countdown läuft: Am Freitagnachmittag ist Koffermarkt. Ich bin schon etwas nervös und gespannt.
Wie mein Koffer aussieht? Das verrate ich noch nicht. Das seht ihr, wenn ihr am Freitag zwischen
15 Uhr und 20 Uhr in der Rathaushalle in Chur vorbeikommt :-) oder zu einem späteren Zeitpunkt dann auf meinem Blog.

Ich habe mir lange Gedanken gemacht, wie ich das ganze mit dem Geld klären soll. Eine Kasse finde ich ungeeignet und da hatte meine Mutter die Idee, dass ich eine Bauchtasche nehmen soll.

Mein Kopf liess es natürlich nicht zu, dass ich einfach eine kaufe, so habe ich mir heute noch schnell eine genäht :-).






Da ich die Schlaufe für den Gurt zu eng genäht habe,
musste ich eine andere Lösung finden,
damit ich es mir umbinden kann.
Ich finde es fast noch besser :-)



Nun freue ich mich auf viele Leute am Freitag und wer weiss, vielleicht kommst auch du?

Bis dann